500
Jahre
Reformation

Der Reformationstag am 31. Oktober 2017 erinnert an die 95 Thesen, die Martin Luther 1517 veröffentlicht hat. Damit begann die Reformation, die nicht nur die christliche Kirche grundlegend verändert hat, sondern darüber hinaus tiefgreifende Auswirkungen auf Kultur, Wirtschaft und Politik hatte.

Die Reformation hat vieles neu vermessen und akzentuiert: Glaube und Bildung, Freiheit und Verantwortung, Arbeit und Gemeinwohl. Fragen und Themen der Reformation sind bis heute wichtig. Sie müssen unter den Bedingungen unserer Gesellschaft und in den Konflikten unserer Welt diskutiert, neu erprobt, weiter gedacht und verändert werden.

Dazu will „Erleuchtet“ beitragen.
Kardys
Künstlerische Gestaltung
Inka Kardys
Diplomstudium der Malerei, Grafik und Angewandten Grafik an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts Paris und der Akademie der Bildende Künste München. Sie arbeitet als freischaffende Künstlerin im Bereich Malerei, Fotografie, Videoinstallation. Seit 1998 ist sie Inhaberin und Partnerin bei UMBRUCH kommunikation design in München.
Schaefer
Projektkoordination
Gerhard K. Schäfer
Dr. theol. habil., Professor für Gemeindepädagogik und Diakonie an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, von 2007 bis 2017 Rektor der EvH RWL, Immanuel-Kant-Str. 18–20, 44803 Bochum,
Skladny
Beratung
Helene Skladny
Dr. phil., Professorin für Soziale Arbeit / Künstlerische Bildung an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 33803 Bochum